Mittwoch, 5. November 2014

Weleda weisse Malve

Hallo Ihr Lieben,

die kleine Maus und ich durften über Kidsgo die Babycreme weisse Malve von Weleda testen.



Beschreibung der Firma Weleda:
Schützt und pflegt den Windelbereich Die schützende Creme mit sorgfältig ausgewählten Natursubstanzen regeneriert wirksam gereizte Haut im Windelbereich. Ein wertvoller Auszug aus Weißer Bio-Malve beruhigt hochsensible Haut. Bio-Kokosöl und Bio-Sesamöl unterstützen die natürliche Schutzfunktion der Haut. Zinkoxid schützt vor Nässe.

Wirkung: 

  • Pflegt intensiv
  • Beruhigt die Haut
  • Schützt vor Nässe
  • Beugt Wundsein im Windelbereich vor
  • Parfümfrei 
Anwendung: Nach der gründlichen Reinigung im gesamten Windelbereich auftragen.

 Ich nutze sehr gerne die Produkte von Weleda, vor allem Weleda Calendula ist sehr schön wenn es doch mal zu einer Reizung der Haut kommt. Deswegen habe ich mich gerne beworben und habe mich gefreut, dass wir die Creme ausprobieren dürfen.

Das Erste was mit negativ aufgefallen ist, war, dass es keine "Schutzfolie" an der Öffnung der Tube gab.

Die Creme selber empfand ich als recht ölig. Grade bei ersten Öffnen kamen einige Tropfen klare ölige Flüssigkeit raus.
Vom Geruch her ist die Creme eher neutral.



Nach einigem Überlegen (ob ich sie an der Maus testen soll, war irritiert bzgl. der fehlenden Folie) und einem ersten Selbstversuch, habe ich sie an der Maus getestet.

Die Creme ist recht zäh und lässt sich nicht so angenehm verteilen wie ich von unseren genutzen Produkten gewöhnt bin.
Sie ist auch sehr lange auf der Haut sichtbar. Beim nächsten Windelwechseln war immer noch ein Rest von der Creme auf dem Popo zu sehen.
Die kleine Maus hat die Creme sehr gut vertragen.



Die Creme weisse Malve von Weleda hat mich jetzt nicht so überzeugt, dass ich sie gegen unser z. Zt. genutzes Produkt eintauschen würde.

 
 
 
 
 
 
Liebe Grüße
Eure 
Yvonne

P.S. Würde mich über Kommentare freuen, ob Euch der Tipp gefallen hat

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen